Paul-Maar-Schule

Unsere Partnerschule "St. Mary's Middle School" in Südindien

Seit Juni 2005 hat unsere Schule einen Partnerschaftsvertrag mit der Schule „St. Mary`s Middle School“ in Südindien.

Diese Schule wurde durch die Tsunami - Katastrophe im Dezember 2004 größtenteils zerstört und musste neu aufgebaut werden. Die Jungen und Mädchen, die dort unterrichtet werden, kommen meist aus armen Bevölkerungsschichten. In Indien fängt die Schule morgens um 6.00 Uhr mit einer Andacht an und endet gegen 16.oo Uhr. Zuvor müssen viele Kinder jedoch lange Fußmärsche in Kauf nehmen um zur Schule zu gelangen. Sind sie dann am späten Nachmittag endlich wieder zu Hause, müssen sie dort erst bei der Feld- oder Hausarbeit helfen, bevor sie bei Kerzenlicht ihre Hausaufgaben machen dürfen.

Um die Schulgebühr für diese Kinder so gering wie möglich zu halten,  ist die Schule auf Geldspenden angewiesen.  Um dies  und auch den Aufbau der Schule zu unterstützen, organisiert  die                 Paul – Maar – Schule jährlich eine Benefizveranstaltung, deren Ertrag dann dafür gespendet wird. Dies ist in einem Vertrag festgehalten, der beide Seiten verpflichtet, regelmäßig Briefkontakt bzw. Email-Kontakt zu halten und auch regelmäßig über die Schule  gegenseitig zu berichten. Dazu besucht uns jedes Jahr  Referent G. Jeremias und informiert  über die Entwicklung der Schule in Indien. Er zeigt  Dias, die unseren  Schülern  sehr anschaulich das Leben dort wiedergeben.



Besuch aus Indien

Am 13. September 2011 besuchte uns Reverent Jeremias, der Kontaktpartner zu den beiden Schulen in Südindien, wieder an der Paul-Maar-Schule. Auf diese Weise legt er alljährlich Rechenschaft ab, wie unsere Spendengelder in seiner Diözese für die Schulen verwendet wurden.

Er berichtete einer Delegation von Kindern aus allen Klassen, dass für die Schulkinder in Indien Stoffe gekauft wurden, um die zu Schuluniformen zu nähen. Darüber verdienen sich wiederum die Mütter an ihren Nähmaschinen ein wenig Geld. Seinen Bericht umrahmte er mit entsprechenden Fotos. Hier zeigte er unseren Schülern und Schülerinnen auch noch einmal das Haus, dass von unseren Spendengeldern für eine Familie errichtet worden war.

Die Spenden unserer diesjährigen Aktion sollen den Sanitären Anlagen zugute kommen. Bislang gibt es an der Schule keine Toilettenanlagen. Sobald wir geplant haben, wie diese Aktion aussehen soll, werden Sie Informationen erhalten.

 
Unser Haus in Indien

Im Jahr 2011 bekamen wir die erfreuliche Nachricht, dass von unseren reichlichen Spenden für eine Familie in Südindien, Kolachel, ein Haus errichtet werden konnte, das eine Plakette trägt, worauf die Paul-Maar-Schule als Stifterin genannt ist.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 11. Mai 2012 um 07:53 Uhr
Weiterlesen...
 


Copyright © 2010 Paul-Maar-Schule. Alle Rechte vorbehalten. Impressum